18.01.2018 // EINKOMMENSTEUER

Einkommen-/Umsatzsteuer | Behandlung von Cryptowährungseinheiten (Bundesregierung)

Die Bundesregierung hat zur Frage Stellung genommen, wie das Mining und die Verwendung von per Mining gewonnenen Cryptowährungseinheiten umsatz- und ertragsteuerlich behandelt werden und wie der An- und Verkauf bzw. der Tausch von Cryptowährungseinheiten und digitalen Token in andere Cryptowährungseinheiten und digitale Token umsatz- und ertragsteuerlich behandelt wird.

Weiterlesen...

26.10.2017 // EINKOMMENSTEUER

Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer (BMF)

Das BMF hat zur einkommensteuerlichen Behandlung der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer nach § 4 Absatz 5 Satz 1 Nummer 6b EStG, § 9 Absatz 5 EStG und § 10 Absatz 1 Nummer 7 EStG Stellung genommen (BMF, Schreiben vom 06.10.2017 - IV C 6 - S 2145/07/10002 :019).
 

Weiterlesen...

17.08.2017 // EINKOMMENSTEUER

Scheidungskosten als außergewöhnliche Belastungen nach Änderung des § 33 EStG durch das Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz

Scheidungskosten sind Aufwendungen für die Führung eines Rechtsstreits (Prozesskosten) i. S. des § 33 Abs. 2 Satz 4 EStG. Sie sind nach dem BFH-Urteil vom 18.5.2017 durch § 33 Abs. 2 Satz 4 EStG vom Abzug als außergewöhnliche Belastungen ausgeschlossen. Denn ein Steuerpflichtiger erbringt die Aufwendungen für ein Scheidungsverfahren regelmäßig nicht zur Sicherung seiner Existenzgrundlage und seiner lebensnotwendigen Bedürfnisse. 

Weiterlesen...

23.06.2017 // EINKOMMENSTEUER

Berücksichtigung von Aufwendungen für die Unterbringung eines Angehörigen in einem Pflegeheim

Nach dem Urteil des FG Hessen vom 28.2.2017 kann die Steuerermäßigung nach § 35a Abs. 2 Satz 1 EStG auch für Pflege- und Betreuungsleistungen in einem Seniorenwohnheim in Anspruch genommen werden, soweit dort ein eigener Haushalt des Bewohners vorliegt.

Weiterlesen...

19.06.2017 // EINKOMMENSTEUER

Selbst getragene Krankheitskosten eines Privatversicherten (FG)

Krankheitsbedingte Aufwendungen, die ein privat krankenversicherter Steuerpflichtiger selbst trägt, um eine Beitragsrückerstattung seines Krankenversicherers zu erhalten, können weder als Sonderausgaben noch als außergewöhnliche Belastungen steuerlich berücksichtigt werden (FG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 19.04.2017 - 11 K 11327/16; Revision zugelassen).

Weiterlesen...

19.06.2017 // EINKOMMENSTEUER

BA-Abzug einer Umsatzsteuer-Vorauszahlung bei 4 III-Rechnern (FG)

Ist der 10.01. des Folgejahres als gesetzlicher Fälligkeitstermin für eine Umsatzsteuer-Vorauszahlung für einen Voranmeldungszeitraum des laufenden Jahres ein Samstag oder Sonntag, so ist im Wege teleologischer Reduktion die Norm des § 108 Abs. 3 AO im Rahmen der Prüfung, ob die Voraussetzungen des § 11 Abs. 2 Satz 2 EStG vorliegen, nicht anwendbar (Anschluss an Thüringer FG, Urteil vom 27.01.2016 - 3 K 791/15, s. hierzu unsere News vom 22.09.2016 ). Wird diese Umsatzsteuervorauszahlung im Folgejahr noch vor dem 10.01. überwiesen, darf sie bei Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG daher bereits im laufenden Wirtschaftsjahr als Betriebsausgabe abgezogen werden (Sächsisches FG, Urteil vom 22.11.2016 - 3 K 1092/16; Revision zugelassen).

Weiterlesen...

19.05.2017 // EINKOMMENSTEUER

Einkommensteuerbelastung durchschnittlich Verdienender (IMK)

Das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung hat sich mit der Frage beschäftigt, ob Durchschnittsverdiener mit dem Spitzensatz der Einkommensteuer in Berührung kommen.

Weiterlesen...

19.05.2017 // EINKOMMENSTEUER

AfA für Einbauküche in vermieteter Wohnung (BMF)

Das BMF hat zur steuerlichen Absetzbarkeit von Aufwendungen für die Erneuerung einer Einbauküche in einer vermieteten Wohnung Stellung genommen (BMF, Schreiben vom 16.05.2017 - IV C 1 - S 2211/07/10005 :001).

Weiterlesen...

13.01.2017 // EINKOMMENSTEUER

Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer (BFH)

Aufwendungen für einen in die häusliche Sphäre eingebundenen Raum, der sowohl zur Erzielung von Einnahmen als auch zu privaten Wohnzwecken eingerichtet ist und entsprechend genutzt wird, können weder insgesamt noch anteilig als Betriebsausgaben berücksichtigt werden (Anschluss an BFH, Beschluss v. 27.07.2015 GrS 1/14: BFH, Urteil v. 08.09.2016 - III R 62/11; veröffentlicht am 21.12.2016).

Weiterlesen...

13.01.2017 // EINKOMMENSTEUER

Das ändert sich 2017 bei der Steuer (BMF)

Zu Jahresbeginn gibt es regelmäßig Änderungen, die sich auf den Alltag der Bürgerinnen und Bürger sowie der Unternehmen in unterschiedlicher Weise auswirken. Für den steuerlichen Bereich hat das BMF die Neuerungen zusammengestellt.

Weiterlesen...